Umfrage: Was ist eure Meinung über dieses Thema?

Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen
Ich finde die 2 jährige technische Überwachung richtig 75% 3
Ich finde es sollte so bleiben wie es in Holland ist... 25% 1

Abgegebene Stimmen: 4
#1 TÜV in den Niederlanden von Eifelyeti 18.12.2008 21:06

avatar

Hallo Leute,

eine Hiobsbotschaft machte sich in den holländischen Medien breit.
Eine 2 jährige Tüv-Prüfung (in NL APK genannt)für Motorräder und Mopeds soll nun auf Druck der EU auch in Holland eingeführt werden.
Auch wird wieder um eine Leistungsbeschränkung für Mopeds diskutiert. Früher durfte eine Bromfiets (Moped) lediglich 2PS Leistung haben.
Was dies für die holländische Tuningszene bedeutet, ist uns hier in Deutschland ja bekannt.
Zwar geht es dem Gesetzgeber eigendlich um die Leistungsexplosion im Scooterbereich, als auch um die technische Überwachung.

#2 RE: TÜV in den Niederlanden von Kreidler-Chat 18.12.2008 22:27

avatar

mal wieder so ein ding aus der eu was keiner unbedingt braucht...
aber davonmal ab........welchen niederländer hat es vor diesem ganzen EU gedönse großartig gejuckt mit dieser 2PS grenze?....mir ist da keiner bekannt gewesen in den 80er jahren......floretten ohne ende mit "vortäusch" pedalen aber RS motor

gruß dirk



#3 RE: TÜV in den Niederlanden von emotracing 02.01.2009 21:58

Ja ,Politik ist was feines..
Politiker mache einfach Sachen ,nür weil es machbar ist...

Laut unsere (Holl.)Politikern soll es ja in D. massenweise tote Autofahrer geben ,denn die Fahren ja 180 auf der Autobahn ,und das heisst hier sofort Führerschein eingenommen weil total Irrsinnig...
Im wirklichen sind die Verletzungsstatistiken auf Autobahnen beider Nationen kaum unterschiedlich.

Laut Deutsche Politikern soll es in NL massenweise tote Motorradfahrer geben weil es da kein Tüv gibt...das ist doch totall Irrsinnig..??
Im wirklichen sind aber die Verletzungsstatistiken....und...und....


und warum stimmst du nicht oben ab??? (mod)
#4 RE: TÜV in den Niederlanden von Kreidler-Chat 03.01.2009 00:34

avatar

in der sahara ist auch wer vom kamel gefallen... dort sollte schnell der TÜV eingeführt werden.
ich hörte auch von tuning rennkamelen die sich einige ölscheichs züchten lassen.
spaß bei seite

tüv ist schon ok....ABER gerade im bereich der mopeds liegt es eh mehr an den fahrern wie an dessen fahrzeugen.
witz der sache.......die führerscheinprüfer sind oft tüv angestellte (oder sogar immer?)

ich drücke euch jedenfalls die daumen das nicht auch bei euch der tüv (RDW?) alles so eng sieht wie bei uns.
leider wird man dort noch zuoft wie ein bittsteller behandelt was dann nicht wirklich spaß macht.

zum glück kann man im gewissen rahmen heute auch zu freundlicheren prüforganen gehen.
endet aber leider bei sonderwünschen ...da hat hier im westen der TÜV die "hoheitsgewalt"

gruß dirk

#5 RE: TÜV in den Niederlanden von Eifelyeti 03.01.2009 10:25

avatar
Holländische Organspender fahren hier so viele in der Eifel und 80% sind Holländer im Leichensack oder Hubschrauber, er fliegt nämlich an meiner Terasse vorbei zum Uni.Klinikum Aachen. Das ist aber Selbstüberschätzung und viel zu hohes Tempo. Aber NIE wegen technischen Defekten.
Zur Not nehmen wir auch ne Niere von nem Holländer, auch wenn die arme Niere nur Heineken Bier spülen musste....

kleiner Scherz.....

Also technisch gesehen alles Quatsch... mit TÜV. Außer normale technische Überwachung wegen Bremse und Reifen und Lenkkopflager, etc...Lieber sollte man den Rasern, ich meine Echte Raser den Lappen auch in Deutschland abnehmen dürfen, dann würde die soooo wichtige nichts aussagende Statistik sich wirklich positiv ändern.
Hier in der Eifel verunglückt kein Fahrer wegen einem zu lauten Auspuff....
Ich sehe sie wirklich oft hier liegen, abe die Mopeds von NL sind immer Top was Sicherheit angeht....

eifelyeti
#6 RE: TÜV in den Niederlanden von Kreidler-Chat 03.01.2009 10:36

avatar

wenn man das vergleicht an der mokick klasse......warum rappelt es dort meist...wegen fahrfehler
oder weil mopedfahrer von anderen übersehen wurden.

aber unfälle aufgrund eines anderen lenkers ? lauten auspuff? andere stossdämpfer ? anderen reifen?

meiner meinung nach ist es immer gefährlich wenn vereine ( was ja der tüv im grunde ist) zuviel macht bekommen und
ihre eigenen gesetze und auflagen machen können. diese machen sie ja indirekt da sie ja auch neue gesetze als gutachter mit ausarbeiten.

vieles wird dann dadurch im vorfeld so verteuert das nur noch firmen mit einem dicken geldbeutel neues auf den markt bringen können was meiner meinung nach jeglicher weiter entwicklung ein böses aus beschert.

hätte es damals schon den tüv gegeben mit der anzahl der geforderten gutachetn usw.....Carl Benz hätte dann niemals ein auto bauen können ....

das nun nur meine meinung.....kann und soll aber jeder sehen wie er will

gruß dirk

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz